Kolochau

Vorschaubild

Homepage: www.kolochau.de Homepage Kolochau

Vorstellungsbild

Herzlich willkommen im Ortsteil Kolochau!



Kolochau gehört zu den größeren Gemeinden des Amtes. 1346 wird der Ort erstmals urkundlich in den Meißner Bistumsmatrikeln erwähnt. "Ort des Koloch", aus dem Slawischen abgeleitet, führte zum heutigen Ortsnamen. Das wirkliche Alter des Ortes ist vermutlich wesentlich höher.

Schon die frühgotische Dorfkirche deutet auf das 13. Jahrhundert hin. Über die Grenze hinaus bekannt ist F. Stoy (1887-1978), der in Kolochau beheimatet war und viel zur Erforschung der Geschichte der Region beitrug.

Die Kirche ist das älteste Bauwerk des Dorfes. Der wehrhafte Charakter des Baus aus der Zeit des hochmittelalterlichen Landausbaus lässt die Schwierigkeiten dieser Zeit erahnen.

 

Informationen zu unserer Geschichte finden Sie [hier].

Hier findet das seit Jahrzehnten traditionelle Teichfahren statt.


Veranstaltungen

23.02.​2019
 
30.03.​2019
 
 

Gastroangebote

30.03.​2019 bis
30.03.​2019
10. Kremitzauer Bosseln
[mehr]